Armutsberichte

Die Spaltung der Gesellschaft, die wachsende Ungleichheit und steigende Armut sind Entwicklungen, denen wir entgegensteuern müssen.
Die AWO setzt sich seit bald 100 Jahren für Solidarität und soziale Gerechtigkeit ein. Die entschlossene und wirksame Bekämpfung von Armut und sozialer Ungleichheit ist deshalb eine der wichtigsten Aufgaben der AWO. Sie bestimmt ihre tägliche Arbeit maßgeblich mit, insbesondere in den sozialen Einrichtungen und Diensten und in der sozialpolitischen Interessenvertretung.

Die Politik darf das Auseinanderdriften unserer Gesellschaft in Arm und Reich nicht länger mitansehen, sondern muss endlich wirksame Umverteilungsmaßnahmen ergreifen.

Wolfgang Stadler, AWO Bundesvorsitzender

 

Das Analysepapier der AWO „Selber schuld? Analyse der AWO von strukturellen und institutionellen Armutsursachen“ finden Sie hier zum Download.

Der Armutsbericht der Stadt Baden-Baden, herausgegeben im November 2015, bringt zur Sprache
was die MitarbeiterInnen der  AWO in ihrer täglichen Arbeit vielfach erleben. Armutsbericht der Stadt Baden-Baden

 

 
 

Referenzen

"Ich engagiere mich für die AWO, weil sie exzellente soziale Leistungen erbringt – bei geringen Verwal-tungskosten"

Wolfgang Grenke – GRENKELEASING AG