AWO-Sammelwoche

← Spenden

AWO-Sammelwoche vom 11. bis 19. März 2017

Seit über 95 Jahren hilft die AWO Baden-Baden allen Menschen, die Hilfe brauchen – ohne Ansehen von Hautfarbe, Nationalität, Konfession oder Weltanschauung mit vielfältigen Angeboten, Einrichtungen und Diensten. Das alles kostet sehr viel Geld, und deswegen findet auch in diesem Jahr – unter der Schirmherrschaft von Regierungspräsidentin Nicolette Kressl – wieder die alljährliche AWO-Landessammlung unter dem Motto „Gut, dass es die AWO gibt…“ statt.

Daher möchten wir Sie heute ganz herzlich bitten, uns zu helfen, damit wir uns auch weiterhin für Menschen einsetzen können, die unsere Unterstützung brauchen.

In diesem Jahr widmen wir unsere Sammelwoche verstärkt dem Thema Armut, insbesondere der Altersarmut und der Unterstützung unserer Kinder- und Jugendprojekte.

Der Armutsbericht* der Stadt Baden-Baden, herausgegeben im November 2015, hat es zur Sprache gebracht, was wir in unserer täglichen Arbeit vielfach erleben. Sind die Hauptursachen für Altersarmut der Rückgang des Rentenniveaus, häufig unterbrochene Erwerbsbiographien sowie längere Zeiten der Erwerbslosigkeit, so trifft es bei den Jüngeren mit am häufigsten die Alleinerziehenden. Besonders schlimm ist die Situation von Menschen mit verdeckter und verschämter Armut. Hier wollen wir schnell und unbürokratisch helfen, wenn es der Fall erforderlich macht.

Unser Spielmobil, von Kindern und Eltern gleichermaßen heiß geliebt, ist in die Jahre gekommen. In den warmen Monaten verspricht es an verschiedenen Standorten in Baden-Baden Spiel, Spaß und vieles mehr. Besonders begehrt bei den Kindern sind die großen Fahrzeuge, mit denen sie nach Herzenslust durch die Gegend sausen können. Und damit das in diesem Jahr wieder so ist, brauchen wir NEUE. Die Alten lassen sich auch mit viel kreativer Bastlererfahrung nicht mehr verkehrssicher instand setzten. Hier benötigen wir Ihre Hilfe.

Uns sind aber auch die Menschen wichtig, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind. Hier helfen wir wie immer mit unserer Individualhilfe schnell und unkompliziert.

Jede, auch noch so kleine Spende hilft! Und jeder, der spendet, kann sicher sein, dass seine Spende unmittelbar in die praktische Arbeit fließt.

 

Werden Sie Partner unserer sozialen Arbeit!  Helfen Sie uns zu helfen !

*Den Armutsbericht der Stadt Baden-Baden und die Armutsanalyse der AWO finden Sie hier!

Spenden können direkt auf unser Konto bei der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
IBAN: DE87 6625 0030 0030 2251 55,  BIC: SOLADES1BAD eingezahlt werden.

Ein herzliches Dankeschön für Ihre Spende!

 

 
 

Referenzen

"Ich engagiere mich für die AWO, weil sie exzellente soziale Leistungen erbringt – bei geringen Verwal-tungskosten"

Wolfgang Grenke – GRENKELEASING AG