AWO-Sammelwoche

← Spenden

gut, dass es die AWO gibt…
AWO-Sammelwoche vom 3. bis 11. März 2018

Seit über 70 Jahren hilft die AWO Baden-Baden allen Menschen, die Hilfe brauchen – ohne Ansehen von Nationalität, Konfession oder Weltanschauung, mit vielfältigen Angeboten, ihren Einrichtungen und Diensten. Das alles kostet viel Geld. Mit der AWO-Sammelwoche, unter der Schirmherrschaft von Regierungspräsidentin Nicolette Kressl, bitten wir um Ihre Unterstützung.

In diesem Jahr widmen wir unsere Landessammlung schwerpunktmäßig dem Thema Alter und Demenz. Angehörige und HelferInnen, die im täglichen Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen immer wieder an ihre Grenzen kommen, sollen in Validations-Schulungen lernen, diese besser zu verstehen. Demenzerkrankte sind nicht verrückt. Lediglich ihre Gedanken sind durcheinander geraten und quasi „ver-rückt“. Besonders schwierig wird es, wenn die verbale Kommunikation nicht oder nicht mehr möglich ist. Da kann mittels basaler Stimulation Zugang zu den Erkrankten gefunden werden. Wir wollen Angehörige und unsere HelferInnen darin auch schulen und helfen, Ängste abzubauen und für einen verständnisvollen Umgang werben.

Unseren Wald und die Rheinauen mit allen Sinnen erleben, lernen, über welche Überwinterungsstrategien Tiere verfügen, wie das Leben einer Ameise aussieht, welche Gefahren im Wald lauern und was es für Mensch und Tier bedeutet, wenn der Wolf sich wieder ansiedelt. Mit „was kriecht denn da“ möchten wir ein Zeichen setzen! Wider der immer größer werdenden Rolle der digitalen Medien im Kinderzimmer. Nur wer die Natur kennt, weiß um ihre Bedeutung, ihre Schutzbedürftigkeit und wie wichtig sie für unsere Zukunft ist. Damit uns dies gelingt, wollen wir unsere Fachkräfte in Wald- und Naturpädagogik schulen.

Und nicht zuletzt, mit unserer Individualhilfe helfen wir Menschen, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind, schnell und unkompliziert.

Es gibt immer mehr finanzielle Engpässe, die sich in der sozialen Arbeit auftun. Ohne Spenden könnten viele der umfassenden Hilfen – wie sie die AWO leistet – nicht mehr erbracht werden.

Jede, auch noch so kleine Spende hilft! Und jeder, der spendet, kann sicher sein, dass seine Spende unmittelbar in die praktische Arbeit fließt.

 

Spenden können direkt auf unser Konto bei der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau IBAN: DE87 6625 0030 0030 2251 55,  BIC: SOLADES1BAD eingezahlt werden.

 

Schon jetzt ein herzliches Dankeschön!

 

 

 
 

Referenzen

"Ich engagiere mich für die AWO, weil sie exzellente soziale Leistungen erbringt – bei geringen Verwal-tungskosten"

Wolfgang Grenke – GRENKELEASING AG