Mobiler Sozialer Dienst

← Ambulante Dienste | • Leistungen | • Kosten

Eine Alternative zur Heimübersiedlung

Ein Umzug ins Pflegeheim bedeutet auch heute noch für viele ältere Menschen einen schwerwiegenden Einschnitt in ihr Leben, der mit vielen Nachteilen verbunden ist: sie verlieren ihr eigenes Heim, Freunde, die in der Nähe wohnen und vor allem ihre Selbstständigkeit. Plötzlich wird ihnen vorgeschrieben, wann und was sie essen sollen, wann Schlafenszeit ist, wie ihr Tagesablauf geregelt ist, ob sie Haustiere halten dürfen oder nicht etc.

Viele ältere Menschen erwarten von ihren Angehörigen, dass sie ihnen dieses Schicksal ersparen, indem sie sie zu Hause pflegen. Allerdings sind viele dieser Familienangehörigen nicht in der Lage, die hierfür nötige Zeit und Geduld aufzubringen und suchen die vermeintlich sichere Lösung: das Pflegeheim.

Vor der entscheidenden Frage „Heim ja oder nein“ stehen auch Menschen, die keine Angehörigen haben oder deren Kinder zu weit entfernt leben.

Hier kommen die ambulanten Dienste mit Mobilem Sozialen Dienst, Aktion Nächstenhilfe (Nachbarschaftshilfe) und Sozialstation, aber auch Tagespflege und betreutes Wohnen ins Spiel.

Wir über uns!

Der Mobile Soziale Dienst (MSD) wurde 1980 von der Arbeiterwohlfahrt Baden-Baden gegründet, um „älteren und behinderten Menschen durch die mobile Hilfe auf Jahre ihre Selbstständigkeit in der vertrauten Umgebung“ zu erhalten. „Dies ist ein für Senioren äußerst wichtiges Ergebnis, denn oft sind die Sozialstrukturen so gestaltet, dass es etwas wie nachbarschaftliche Hilfe kaum gibt. „

„Hilfe zu leisten und verhärtete Sozialstrukturen aufzubrechen ist vornehmstes Ziel“ des Mobilen Sozialen Dienstes. Er muss „ein zuverlässiger Partner bei vorhandener Bedürftigkeit sein.“ Und das ist er noch heute.

Den MSD gibt es nun schon seit mehr als 30 Jahren.

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag:
9:00 – 16:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Tanja Hertweck

07221 3617-30

 

 

 

Tanja Dennig

07221-3617-30

 

 

Silke Papia

07221-3617-30

 

 

 

Janine Gartner

07221-3617-33

 

 

Mobiler Sozialer Dienst
AWO Baden-Baden gGmbH
Rheinstraße 164 . 76532 Baden-Baden
Tel: 07221 3617-30 . Fax: 07221 3617-50
E-Mail: mobiler-sozialer-dienst@awo-baden-baden.de

 
 

Referenzen

"Ich engagiere mich für die AWO, weil sie exzellente soziale Leistungen erbringt – bei geringen Verwal-tungskosten"

Wolfgang Grenke – GRENKELEASING AG