Seniorenwohnanlage Gutleuthaus

← Senioren | • Leistungen | • Kosten

Seniorenwohnanlage Gutleuthaus

In bester Innenstadtlage an der Oos, gegenüber dem Festspielhaus, nahe der Fußgängerzone und dem Kurhaus, liegt das Gutleuthaus. Ein Einkaufsmarkt und Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Zielgruppe:

Das Angebot betreutes Seniorenwohnen richtet sich an Menschen, die das 60. Lebensjahr erreicht haben und an Menschen mit Behinderung. Bei Ehepaaren muss mindestens einer der Eheleute 60 Jahre alt sein.

Voraussetzungen:

Um im Gutleuthaus eine Wohnung mieten zu können, wird ein Wohnberechtigungsschein benötigt und es besteht nach § 25, II WoBauG eine Einkommensgrenze. Das Gutleuthaus steht vorrangig Baden-Badener BürgerInnen zur Verfügung.

Unsere Mitarbeiter/-innen:

Die Wohnanlage wird von der Hausleitung geführt. Ihr zur Seite stehen ein Hausmeister und Freiwillige, die den Bundesfreiwilligendienst leisten. Gemeinsam kümmert sich das Team um das Wohlbefinden der Mieter.

Betreutes Seniorenwohnen – Das Konzept
Gerade ältere Menschen haben mit zunehmendem Alter ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis, dem in konventionellen Wohnformen nicht immer Rechnung getragen werden kann. Die altengerechten Wohnungen im Gutleuthaus sind abgeschlossene Wohneinheiten, die sich nach Ausstattung und Einrichtung an den besonderen Bedürfnissen der älteren Menschen ausrichten. Das Gutleuthaus bietet beim Nachlassen der körperlichen Rüstigkeit als alternative Wohnform einen beschützten Wohnraum innerhalb einer Gemeinschaft und damit auch die Möglichkeit zur selbstständigen Lebens- und Haushaltsführung. Dabei verfolgt die AWO den Grundsatz „Soviel Eigenständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig.“

Der Grundservice umfasst:

  • Informations- und Beratungsdienste, wie Beratung in allen sozialen Fragen usw. durch die Hausleiterin
  • Organisation und Vermittlung von Hilfen für den Haushalt und für Pflegetätigkeiten (Mobiler Sozialer Dienst, Sozialstation, Aktion Nächstenhilfe, Tagespflege)
  • Programmgestaltung von Freizeitaktivitäten, Organisation von Festen und Feiern
  • Pflegerische Hilfen bis 12 Tage bei vorübergehender Krankheit
  • Besetzung der Notrufanlage rund um die Uhr

Der Zusatzservice kann über die ambulanten Dienste der AWO gegen extra Entgelt angefordert werden. Er bietet u. a. haus-wirtschaftliche und pflegerische Hilfen an. Diese Leistungen können bei Verordnung zum Teil mit der Krankenkasse abgerechnet werden oder bei Anerkennung einer Pflegestufe mit der Pflegekasse. Näheres regelt der obligatorische Betreuungsvertrag.

Hausbeirat:
Der Hausbeirat setzt sich folgendermaßen zusammen:
Leiter des Amtes für Familien, Soziales und Jugend der Stadt Baden-Baden und ein weiterer Vertreter des Amtes, drei Vertreter der AWO gGmbH, einem Vertreter des Hauseigentümers, der LEG, der Bewohnervertretung sowie der Hausleitung.

Bewohnervertretung:
Die Interessen der Mieter der Seniorenwohnanlage werden von gewählten Bewohnern vertreten.

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag:
10:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Andrea Fautz
Hausleiterin
Pflegedienstleiterin
Altenpflegerin

07221 391931

 

 

Seniorenwohnanlage Gutleuthaus
AWO Baden-Baden gGmbH
Lange Str. 78 . 76530 Baden-Baden
Tel: 07221 391931 . Fax: 07221 281942
E-Mail: gutleuthaus@awo-baden-baden.de

 
 

Referenzen

"Ich engagiere mich für die AWO, weil sie exzellente soziale Leistungen erbringt – bei geringen Verwal-tungskosten"

Wolfgang Grenke – GRENKELEASING AG